top of page

TRIGGER WARNING



Trigger – ein mit 100%iger Sicherheit immer wiederkehrendes Ereignis, allseits beliebt. *smile*


Wie bereits geschrieben, für die fleissigen Impulsnehmer meiner Blogs, haben alle Beiträge miteinander zu tun wie ein roter Faden im Leben.

Triggerpunkte haben wir alle im Leben. Einige mehr, andere weniger. Triggerpunkte sind ungeheilte Wunden aus unserem Leben, welche uns ständig daran erinnern, dass wir diese nun endlich ehrlich und mit viel Liebe zu uns selber anschauen sollen.


Leider verschwinden sie nur dann.


Wir kommen gar nicht darum herum. Also eigentlich schon. Wir treffen täglich eine Vielzahl von Entscheidungen.

Lieber in den inneren Widerstand zu gehen, wütend zu werden, diesen Mensch zu meiden, sich als Opfer zu fühlen, ständig motzen, ist eine solche Entscheidung. Nur sie dient unserer Seelenevolution nicht.

Nicht hinschauen zu wollen verhindert fried- und liebevolle Begegnung mit Menschen.


Je unbewusster und ungeheilter ein Mensch, desto eher kann man ihn vergleichen mit einem Pulverfass, dass ständig zu explodieren droht. Jeder kennt solche Menschen und weiss darum, dass einfache und schöne Begegnungen, wo man einfach nur SEIN kann, nicht immer möglich sind. Man muss Themen meiden oder aufpassen, es ist eher wie auf einem Minenfeld. Dies klingt eher anstrengend, als nach Freude.



Ich möchte jedem, der sich liebevollere Beziehungen und Freundschaften wünscht, ermutigen, mit der Arbeit an seinen Triggern zu beginnen und diese ernsthaft zu verfolgen. Auch wenn alte Wunden aufgerissen werden – Seelenevolution führt an keinem Schmerz vorbei – aber was danach winkt ist Liebe zu sich selbst, innerer Frieden, mehr Liebe im Leben. Bei gleichen Situation in der Zukunft, fühlen wir komplett anders. Wir sehen es und fühlen, wie wir geheilt sind, weil wir dabei weder Schmerz noch Wut fühlen und nur Beobachter sind.

Für mich war es auch die Vorstellung, nicht mehr anstrengend sein zu wollen, sondern lieber ein Segen zu sein. Mein innerer Treiber, bedingungslos zu lieben, war von Kindsbeinen an schon vorhanden. Später war es dann, Mutter Erde und den Kosmos beim Aufstieg in die höheren Dimensionen zu unterstützen und das kollektive Bewusstsein aktiv durch mein Dazutun zu erhöhen, indem ich mich heile und dadurch höher schwinge.



Wisset, dass Innere Arbeit nicht aufhört. Es ist ein ständiger Prozess. Denn wäre nichts mehr da zu tun, wäre ich an einem anderen Ort.


Es gibt Menschen, die sich fragen, wo beginne ich denn mit meiner inneren Arbeit?

Suche nicht- sie präsentieren sich Dir täglich in Deinem Leben. Überall da, wo es nicht fliesst, blockiert, Du Widerstand fühlst.


Nimm jeden Tag einzeln vor. Da wo grosser Widerstand ist, da gibt es etwas zu tun.

Menschen spiegeln Dir täglich Deine inneren Welt wider, denn was Du im Innern denkst, Deine Glaubensmuster, Glaubenssysteme, werden Dir durch Umstände, Menschen, Situationen, Arbeitsplätze gespiegelt, you name it.

Wurdest Du zu Hause nicht angenommen, spiegelt sich dies in Begegnungen wider - ich könnte viele Beispiele machen – es würde den Blog sprengen.


Wenn Du aktuell Blockaden erlebst, clueless bist, Führung benötigst, unterstütze ich Dich gerne auf Deinem Weg. Für diesen Weg benötigst Du eine grosse Portion Offenheit, Willen, Dir selbst ehrlich zu begegnen und Vertrauen in Deinen Weg. Alles was Du tun darfst, ist eine Entscheidung treffen, und mir schreiben oder mich anrufen. Natürlich gibt es viele andere Wege. Lass Dich von Deiner inneren Stimme führen.



Hab Mut, gib Dir einen Ruck und Spring in Deine Beste Version.


Herzlich,


Eure Tara

17 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

BURNOUT

bottom of page